[GER] Indoor-Navigation im Retail – Zukunft oder Witz?

Der Postillon gehört zu unseren liebsten Nachrichtenquellen im Büro 😉 Alternative Fakten, aber im besten Sinne… Letzten Donnerstag veröffentlichte der Postillion einen für uns sehr interessanten Artikel: Rewe stattet Einkaufswagen mit Navis aus. Zusammengefasst wurde berichtet, dass die Einkaufswägen ein Navi erhalten, welches die Kunden zu den Produkten ihrer Wahl, die zuvor mit Spracheingabe genannt wurden, hinführt.

Wie bei allen Postillon-Artikeln handelt es sich natürlich um einen Scherz (oder geniales Viral-Marketing von REWE Digital?!?), aber an dieser Technik wird tatsächlich gearbeitet! Jeder der Top-40 Retailer in Europa und den USA befasst sich mit der Frage, wie man Kunden besser in ihrem Geschäft erreichen kann. Die Antwort dazu heißt: Beacons! Beacons erlauben es den Smartphones ihre Position in Geschäften zu ermitteln und so eine Navigation in Innenräumen zu ermöglichen. Was der Postillon schreibt, ist also technisch möglich, mit dem Smartphone!

Was ein Scherz sein soll, findet bei Facebook regen Anklang. Hier einige O-Töne der Facebook-Community:

Über 1.200 Kommentare wurden zum Artikel gepostet, fast alle positiv. Nicht erst seit Pokemon Go wissen wir, dass die Verbindung zwischen Smartphone und Realität (Thema Augmented Reality) Spaß macht und als virtuelle Schnitzeljagd gerade technikaffine Kunden fängt.

Alleine mit der Navigation hin zu den Artikeln der eigenen Einkaufsliste ist noch lange nicht Schluss. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Warum nicht ein Rezept am Eingang auf das Smartphone schicken und den Kunden durch den Laden führen, gekoppelt mit Buying Incentives? Warum nicht ermitteln wo die Kunden sind, um rechtzeitig genügend Kassen zu öffnen und automatisch die Produktplatzierung anhand von Heatmaps zu verbessern? Oder à la Amazon Go die Abrechnung komplett über das Smartphone laufen lassen und auf Kassen verzichten?

Natürlich ist die Technik neu und hat noch Tücken: Die nötige Infrastruktur, oft mehrere hundert Beacons pro Geschäft, müssen mit Strom versorgt werden. Zolitron Technologys Z-Beacon ist die weltweit erste autark arbeitende Beacon, die mit der Beleuchtung im Geschäft auskommt und komplett auf Verkabelung oder regelmäßigen Batteriewechsel verzichtet. So wird eine flächendeckende Digitalisierung möglich.

Auch ist die Digitalisierung des Warenbestands, gerade von schnell wechselnden Aktionsflächen, oder die Integration in ein Warenwirtschaftssystem ist eine Herausforderung. Zolitron als Full-Service Provider kooperiert mit den besten Software-Spezialisten in Deutschland für die einzelnen Komponenten der Projekte, um unseren Kunden eine saubere Komplettlösung aus einer Hand anbieten zu können.

Indoor-Navigation im Retail? Wir freuen uns auf die Zukunft!

By | 2017-04-24T12:59:46+00:00 April 24th, 2017|Beacons|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment