SMARTER, EFFIZIENTER &
Nachhaltiger ENTSORGEN

Füllstandsmessung und GPS-Tracking mit der Z-Node

Unsere Smart City Lösung
in 2 Minuten

FÜLLSTANDSMESSUNG - IN 3 MINUTEN ZUM
DIGITALEN CONTAINER

Innovative Vibrations-Analyse macht Füllstandsmessung skalierbar

Bisher werden Container wie beispielsweise Altglas- oder Altkleider-Depotcontainer in festen zeitlichen Intervallen anstatt nach Bedarf geleert. Der innovative Sensor Z-Node wird binnen drei Minuten außen an dem Container angebracht und berechnet anhand der Vibrationen beim Einwurf den Füllstand des Containers. Die Daten der Container sind online in Echtzeit verfügbar und ermöglichen eine erhebliche Effizienzsteigerung in der Entsorgungslogistik.


Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Behälter für die Füllstandsmessung

Altglas- & Altpapier-container

Presscontainer

Altkleidercontainer

Umleercontainer

Energieautark & Wartungsfrei
Einfache Montage in 3 Minuten
30% günstiger als Ultraschallsensoren
Einfache Bedienung auf jedem Endgerät
Deutsche Server & Datenschutz-standards
Gesteigerte Effizienz in der Entsorgung

Innovativer
Multisensor

Zolitron
Z-Node

Erfolgreich im Alltag -
Kundenprojekte Füllstandsmessung

Intelligentes Positions-Tracking

Für fortschrittliches Containermanagement

Positionstracking über GPS ist schon länger ein unverzichtbares Tool in der Logistik. Mit dem innovativen Sensor der Z-Node von Zolitron können nun Daten erzeugt werden, die weit über die einfachen GPS-Koordinaten hinausgehen. Die intelligente Sensorik erkennt Zustandsänderungen, wertet sie aus und sendet bis zu 24 mal am Tag die Position.

So ist nicht nur eine Position zum Sendezeitpunkt erkennbar, sondern auch das  Aufladen, der Transport und das Abstellen von Containern kann nachvollzogen werden. Einmal angebracht ist das System nahezu wartungsfrei. Die solarbetriebene Z-Node ist mit einer sendeoptimierten Akkutechnologie ausgestattet, sodass sie über 10 Jahre energieautark arbeiten kann.


Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

GEOFENCE - VIRTUELLE GRENZEN NUTZEN

Kontrolle über Containerbewegungen ist inzwischen ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Über einen festgelegten Radius oder individuell definierte Bereiche können virtuelle Grenzen für Container gesetzt werden. Verlässt ein Objekt den Bereich wird ein Signal ausgelöst, sodass schnell reagiert werden kann. Die Daten sind über die Z-Cloud online verfügbar und können von unterwegs oder vom Büro abgerufen werden .


Integration in Ihre Logistikprozesse? Kein Problem –
wir beraten Sie gern.

Bis zu 24 GPS-Positionen pro Tag
Optimierte Routenplanung
Geofence definierbar
Einfache Schnittstelle
Intelligenter Sensor und KI in der Datenverabeitung
Eventbezogene Daten: Aufladen, Abstellen, Alarm
RFID Fähig
Zugriff über: Desktop, Smartphone oder Tablet

Individuelle Anforderungen?

Gerne entwickeln wir mit ihnen einen maßgeschneiderten Piloten passend zu ihren Wünschen

BEWÄHRTE PRAXIS - REFERENZPROJEKTE
POSITIONSTRACKING

Sie haben Fragen? Rufen sie uns an.

Gern Kontaktieren wir Sie:

Menü