Der weltweit erste und einzige autonome kognitive Sensor

Z-Node

Die innovative Z-Node ist der weltweit erste und einzige autonome kognitive Sensor, der vollständig nachrüstbar ist. Das Beste: Die Z-Nodes sind über ihre innovative Energieversorgung für >10 Jahre wartungsfrei, was auch großflächige Rollouts ermöglicht. Mit unserem Sensor-As-A-Service Modell ist sie für eine sehr niedrige und wettbewerbsfähige monatliche Gebühr erhältlich.

Mit unserer Z-Node haben wir die Möglichkeit Daten zu sammeln, die Sie für die Ausführung Ihres Geschäfts- und Servicemodells benötigen.

Autonom

Die Z-Nodes sammeln durch die eingebaute Solarzelle laufend kleine Mengen Energie, die dann im internen Energiespeicher gespeichert werden.

Sobald große Energiemengen benötigt werden, d.h. für die Datenübertragung, wird die gespeicherte Energie verwendet, selbst wenn es zu diesem Zeitpunkt dunkel ist. Es wird ein intelligenter Controller verwendet, um sich an veränderte Energiebedingungen anzupassen.

Wir nennen unsere Energiequelle ,,Micro-Energy-Harvesting“

Konnektivität

Um wirklich autonom zu sein, verwenden die Z-Nodes NB-IoT, LTE-M oder 2G für die europaweite Langstreckenkommunikation. Sie nutzen, ähnlich wie unsere Mobiltelefone, die öffentliche Infrastruktur, um die Daten von jedem Ort aus direkt an die Z-Cloud zu senden, auch innerhalb von Gebäuden und im Untergeschoss. Daher müssen keine speziellen Gateways in der Nähe eingerichtet werden. NB-IoT und LTE-M decken bereits den größten Teil Europas ab, so dass die Z-Nodes überall bestens in Verbindung stehen.

Darüber hinaus enthält die Z-Node ebenfalls Bluetooth für die Kommunikation mit Smartphones und Tablets im Nahbereich.

Sensoren

Z-Node enthält fünf Sensoren für kognitive Wahrnehmung:

Temperatur

Bewegung

Licht

GPS

Magnetfelder

Für viele Anwendungen liefern die Onboard-Sensoren direkt genaue Messungen. Für viele weitere liefern sie zu geringen Kosten indirekte Messungen, aus denen künstlich intelligente Algorithmen in einem hohen Konfidenzintervall Erkenntnisse ableiten.

Die Verschmelzung von multifunktionalen Sensoren mit künstlich intelligenten Algorithmen nennen wir kognitive Sensorik.

Z-Node als Beacon

Unsere Z-Node kann als der erste wirklich autonome Beacon der Welt genutzt werden: Dank unserer Micro-Energy-Harvesting-Technologie werden unsere Beacons mit Umgebungslicht betrieben, solange die Beacons im Einsatz sind und Sie müssen nie mehr Batterie wechseln. Es ist keine regelmäßige Wartung notwendig!

Z-OS

Auf unseren Z-Nodes läuft unser Embedded Z-OS Betriebssystem, das für den jeweiligen Anwendungsfall optimiert ist. Dies ermöglicht uns, Daten direkt an der Quelle zu verarbeiten und Datenprotokolle und Netzwerkbandbreiten effizient zu nutzen.

Es gibt uns auch die Möglichkeit, Funktionalität für den lokalen Gebrauch, wie z.B. Bluetooth-Konnektivität, einzubetten.

Spezifikationen & Ressourcen

MECHANISCH
Abmessungen (Länge, Breite, Höhe): 130mm x 109mm x 29mm
Betriebstemperatur:  -20°C – 80°C
Ingress Protection Marking: IPX9K

 

AUTONOME STROMVERSORGUNG/MICRO-ENERGY-HARVESTING
Solarzelle: Polysilicon, Foliensubstrat
Betriebsdauer ohne Beleuchtung: ≥ 7 Monate
Anforderungen an die Beleuchtung Adaptive Energieverwaltung, optimiert für den Außeneinsatz
Batterie: LiFePO4, 8,9Wh

 

DATENVERARBEITUNG
MCU: TI MSP432 series
OTA capability: Yes
Modem: Quectel BG95-M3

Sie benötigen Informationen oder Unterstützung bei Ihrem Projekt?

Menü